Menu

Goldakupunktur

Seit 2017 bietet Frau Dr. Ruth Schmitte (Kleintierärztin und Weiterbildung zum Certified Veterinary Acupuncturist) neben Schulmedizin und Akupunktur auch Goldakupunktur an.

Bei diesem Verfahren werden dauerhafte Goldimplantate an Akupunkte unter die Haut eingesetzt. Das Gold wirkt entzündungshemmend und verbessert häufig deutlich den Zustand bei chronischen schmerzhaften Gelenkserkrankungen.

 

 Dieses Verfahren ist geeignet für Patienten mit:

 - Hüftgelenkserkrankungen (insbesondere HD)

 - Ellbogengelenkserkrankungen (insbesondere ED)

 - Gelenksarthrosen (z.B. Knie, Schulter, etc. )

 - Spondylosen

 - Cauda equina Kompressionssyndrom

 - Epilepsie

 

Nach einer ausführlichen Voruntersuchung des Patienten werden die individuellen Akupunkturpunkte festgelegt. Falls notwendig werden Röntgenaufnahmen durchgeführt.

 

Das Einsetzen der Golddrähte erfolgt in einem kleinen Eingriff unter Sedation. Die Implantatstellen werden rasiert und steril vorbereitet. Nach dem Einsetzen der Implantate mit einer speziellen Nadel wird eine Kontrollröntgenaufnahme zur Überprüfung des richtigen Sitzes durchgeführt.

Die Tiere dürfen nach dem Eingriff direkt wieder nach Hause.

Eine Nachkontrolle erfolgt meist nach 14 Tagen. Zu diesem Zeitpunkt können teilweise schon erste Verbesserungen festgestellt werden. Bis zum vollen Wirkungseintritt vergehen aber meist mehrere Monate.

 

Ergänzend kann eine physiotherapeutische Behandlung zum Muskelaufbau sinnvoll sein.

Andere schulmedizinische oder alternative Therapien können falls notwendig oder gewünscht weiterhin durchgeführt werden.

 

Bei Fragen zum Thema Goldakupunktur kontaktieren Sie uns gerne unter Tel: 0441 9991470.

Tierklinik Oldenburg Gartenstr. 12
26122 Oldenburg
Tel: 0441 - 74 0 74 Sprechzeiten Mo - Sa10.00 - 12.00
Mo - Fr16.00 - 18.00
Und nach Vereinbarung
Notfälle durchgehend
Terminsprechstunde Mo - Fr08.00 - 10.00
 12.00 - 16.00
Und nach Vereinbarung
Notdienst-Telefonnummer 0171 - 8465373